"

Donnerstag, 28. September 2006

~Besuch in London & Rückfahrt~

 Morgens um 06:30 Uhr. Aufstehen, waschen, schminken, fertig machen. Runtergehen zum Frühstück. Das letzte Frühstück in England. Das letzte mal englischen Kaffee trinken, verkohltes englisches Toasts essen und englischen "Ekelkäse" essen. Danach durften wir wieder alle auf unser Zimmer, aufräumen, Koffer schnappen und zum Bus bringen. Das Gepäck wurde von unserem Busfahrer eingeladen und dann eben noch schnell zum McDonalds Garten, meine letzte Zigarette in Arundel rauchen. Ab in den Bus, auf zur letzten großen Fahrt nach London.
Gegen 10:30 Uhr kamen wir in Greenwich an. Ersteinmal einen hübschen Spaziergang durch den Park gemacht in Richtung Royal Observatory. Dort konnte man die echt wunderschöne Aussicht auf die Londoner Skyline haben. Wehmut kam auf. Das ist London und wer weiß, wer es von uns wiedersehen wird. Die Stimmung war ruhig, jeder war einfach nur fertig. Wir wollten nach Hause, schlafen. Dementsprechend hatte auch keiner wirkliche Lust sich noch das Royal Observatory von innen anzuschauen, sodass jeder einfach durchgerannt ist und das war es dann.
Vom Observatory sind wir dann zur Cutty Sark gelaufen und haben uns dort noch das olle Schiff angeschaut. Auch nicht wirklich atemberaubend. Im Nachhinein lief es so ab, dass ich mit den Jungs im Schiff saß und wir die Theorie der Michiputaner aufgestellt haben (Vive la France!). Es war also durchaus langweilig . Nachdem wir dann die Cutty Sark von außen und von innen bestaunen durften, hatten wir 2 Stunden Freizeit und dort bin ich dann mal nicht mit meiner Gruppe losgezogen, sondern habe mal 2 Stunden mit meinen Jungz verbracht und ich muss sagen, es hat fürchterlich Spaß gemacht .
Nach der Freizeit haben wir uns wieder an der Cutty Sark getroffen und sind von dort aus zu Greenwich Peer gelaufen (war ja auch soooo ein weiter Weg!) und sind mit dem Boot über die Themse zum Embankment gefahren. Uns wurde versprochen, dass wir durch die Tower Bridge fahren und bis wir da angekommen waren, sind scheinbar Stunden vergangen. Da ich so müde war, hab ich mich bei Yannick angelehnt und bin erstmal eingeschlummert für ein paar Minuten, fest umklammert mit meiner DigiCam . Als wir dann bei der Tower Bridge waren, hab ich schnell noch ein Video gemacht, ein paar Fotos und dann sind wir ausgestiegen am Embankment und in Richtung Piccadilly Circus gegangen, wo wir dann auch wieder Freizeit hatten. Als Herr Feldmann sagte "So jetzt sind wir am Piccadilly Circus!", fiel es den anderen wie Schuppen von den Augen "Da waren wir doch schon am Dienstag!". Ach nee? Aber mich dumm angucken, wenn ich das Ding fotografiere, ne? Das haben wir doch gerne .
Die Freizeit haben meine Jungz und ich so verbracht, dass wir uns im Burger King reingesetzt haben, ersteinmal was gefuttert haben und dann in einer Seitenstraße saßen, ich mir eine geraucht habe und danach haben wir nach Souvenirs gesucht. Als wir nicht fündig geworden sind, haben wir uns an der U Bahn Station vom Piccadilly Circus versammelt und dort sind noch ein paar Fotos entstanden. Dann kam auch der Rest der Klasse und dann kam das Großartige des Tages: Frau Komoßa hat verkündet, dass wir nicht mehr ins National History Museum fahren mit der U Bahn, sondern zu Harrod's!!! Das war wirklich klasse, denn keiner hatte mehr Lust auf irgendwelche Museen und Harrod's, hey, das muss man mal von innen gesehen haben! Also bin ich mit Sara ganz dicht hinter Frau Komoßa hergelaufen, denn Londoner U Bahn, für kleine Saras und kleine Tabeas, nein, das geht nicht gut. Da wir uns immer fein an unsere Lehrerin gehalten haben, sind wir auch gut an der U Bahn Station bei Harrod's angekommen. Herr Endemann hat uns gewarnt, dass wir am besten in 2er Grüppchen gehen sollten, da die Sicherheitsleute uns sonst nicht reinlassen würden. Also hab ich mir Yannick geschnappt und wir sind dann in Harrod's rein, und ich muss sagen... WOW! Ein ganzes Weihnachtsland, nur Weihnachtsmusik und alles. Und das das ganze Jahr über! Unfassbar. Es gab da so viel zu sehen und zu erleben, zu bestaunen, das kann man alles gar nicht schreiben! Also in Harrod's muss man unbedingt mal drin gewesen sein, es ist nur zu empfehlen.
Yannick und ich hatten noch 10 Minuten von unserer Freizeit übrig und so habe ich ihn überredet, dass wir uns noch hinter Harrod's stellen, damit ich mir meine letzte Zigarette in England rauchen könnte. Die Zigarette habe ich dann auch wirklich genossen und mich innerlich schonmal von England verabschiedet. Es war eine Art Ritual . Dann wieder zurück zu Harrod's, schnell noch von mir ein Foto machen lassen und dann wieder zurück mit der U Bahn. Als wir wieder am Piccadilly Circus angekommen sind, dann die Panik: Saras Digital Kamera wurde geklaut in der U Bahn! also ich glaube, ich hätte genauso reagiert wie sie. Ich wäre durchgedreht wenn meine 700 Bilder un 30 Videos einfach so weg wären . Also Sara, nochmal mein tiefstes Beileid!!!
Vom Piccadilly Circus ging es dann zu Fuß in Richtung Embankment, wo uns dann der Bus abholte um uns wieder nach Hause zu bringen. Als wir auf dem Weg waren, fing es an zu regnen. Ich hatte schon Angst, dass ich in der Zeit keinen typisch englischen Regen erleben könnte
Um 19:30 Uhr kam dann unser Bus, wir alle stiegen ein und bereiteten uns dann schonmal so langsam wieder auf Deutschland vor. Aber es war noch eine lange Busfahrt bis dorthin.
Angekommen in Dover nahmen wir die Nachtfähre. Alles ging gut, bis wir in Calais angekommen sind und wir auf die Car Decks sollten und die Fahrzeuge aufsuchen sollten. Yannick hat mich versehentlich auf das falsche Deck gelotzt und das war ausgerechnet das LKW Deck. Dort dann durchgequetscht und einige LKWs ließen schon den Motor laufen, waren kurz vorm Losfahren. Ja, und dann ich dazwischen mit meiner LKW Panik. Das war wirklich ganz und gar nicht gut. Als Yannick mich dann sicher zum Bus gebracht hat, erstmal in den Bus gesetzt und da hab ich dann einen kleinen Nervenzusammenbruch bekommen. Scheiß miese LKWs!!
Nachdem wir dann in Calais angekommen waren, konnten alle das Schmusekissen herausholen und einschlummern....


ein Bild
Der Strich da ist der 0 Meridian


ein Bild
Ich auf der Cutty Sark


ein Bild
Während des Boat Trips auf der Themse. v.l.n.r: Michi, Benni, Yannick, ich und Adrian


ein Bild
Ja, solangsam kam schlechtes Wetter auf!


ein Bild
Das London Eye mal in groß


ein Bild
Yannick und ich mit eine der Wachen


ein Bild
Ui! Ein englisches Eichhörnchen im Hyde Park!


ein Bild
Gruppenfoto vorm Piccadilly Circus. v.l.n.r: ich, Yannick, Michi, Adrian und Benny


ein Bild
Während des U Bahn fahrens. Danke an Angela für das Bild. Zu sehen: Natalie, ich, Frau Komoßa und Adrian


ein Bild
Ich vor Harrod's! Das letzte entstandene Bild von mir in England!

 





Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von http://www.puremotionsports.com/uk/chanel-bags/, 22.06.2013 um 12:36 (UTC):
K I S S m y S i t e - Donnerstag xzmpvxwvo



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Damit ihr nicht die Zeit vergesst...
"
www.flickr.com
This is a Flickr badge showing public photos from headbangtier. Make your own badge here.
Ich bin ein
Ich bin die
Und auf jeden Fall
 
Du bist der 9066 Besucher (27099 Hits) Besucher auf meiner tollen Seite :P
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=